Hochtouren

Winter 2018/19

Hochtourenwoche Silvretta   –   5 Tage 15. – 19.03.2019   –   CHF 1’180.–              Das Silvrettagebiet liegt im Dreiländereck Voralberg – Tirol – Schweiz. Eine Vielzahl von Gipfeln zwischen leicht und mittelschwer, sowie gut geführte Hütten mit einer grosszügigen Infrastruktur laden ein zu einer abwechslungsreichen Skitourenwochen.    Detailprogramm

Simplon mit Monte Leone   –   11 .- 13.3. und 11. – 13.4.2019   –   CHF 820.–           Der Simplonpass ist ein bekannter Ausgangspunkt sowohl für vielfälltige Skitouren als auch für leichte Hochtouren. Logieren können wir bequem im Hotel mit Doppelzimmer. Detailprogramm

Gemsfairenstock/Tödi – 2 Tage 31.3./1.4.2019;  2./3.4.2019;  14./15.4.2019 CH 510.–Der Tödi, dieser majestätische Koloss im Glarnerland ist ein Traumberg für jede/n Skitourengeher/in. Wir treffen uns am ersten Tag um 7.50 Uhr beim Bahnhof in Linthal und fahren mit dem Taxi auf den Urnerboden. Weiter mit der Luftseilbahn auf den Fisetengrat. Über den Gemsfairenstock, 2972m, und das Ober Sand gelangen wir zur bestens bewarteten Fridolinshütte. Am Folgetag besteigen wir den Tödi, durch die Schneerus oder über die Gletscherbrüche. Abfahrt ins Hinter Sand und zum Tierfed.   Detailprogramm

Bernina Süd   –   4 Tage 16. – 19.4.2019   –   CHF 1’585.–                                            Der Piz Bernina, 4049 m, gilt als der östlichste 4000er im Alpenraum. Seine direkten Nachbarn und die langen interessanten Abfahrten versprechen abwechslungsreiche und impossante vier Hochtourentage.                                           Detailprogramm

Dent d’Hérens im Valpelline   –   3 Tage 22. – 24.04.2019   –   CHF 1’450.–                Die Dent d’Hérens mit seinen 4171 m gilt als einer der schwierigeren 4000ern im Alpenraum. Gemächlich gehen wir diesen majestätischen Gipfel im Valpelline in drei Tagen von der Südseite her an.                                                     Detailprogramm

Rimpfischhorn/Dufourspitze   –   4 Tage 24. – 27.04.2019   –   CHF 1’695.–             Die Dufourspitze, 4634 m, ist der höchste schweizer Berg. Das Rimpfischhorn, 4199 m, gilt als eindrückliche Grattour und der Pollux, 4092 steht nichts hinterher. Drei impossante 4000er Gipfel in vier Tourentagen, was will man da noch mehr? Dazu geniessen wir die klassische Abfahrt durch’s Schwarztor zur Monte Rosahütte, dazwischen eine gemütliche Nacht im Hotel.                                 Detailprogramm

Gr. Grünhorn, Gr. Fiescherhorn, Finsteraarhorn     13. – 16. 05.2019     CHF 1’695.– Für diese vier bekannten 4000er im Berner Oberland wird eine Anklimatisation, gute Kondition und sicheres Skifahren verlangt. Mit dem ersten Zug ab Interlaken um 6.30 Uhr fahren wir auf das Jungfraujoch und besteigen gleich den ersten Gipfel. Nach Möglichkeit besteigen wir die beiden Fiescherhörner, 4025 und 4048m, das Finsteraarhornhorn, 4274m und das Gr. Grünhorn. Als Variante steht am vierten Tag das Mittaghorn, 3892m, mit der interessanten Abfahrt über den Anengletscher ins Lötschental an.                                                                              Detailprogramm